Karoline Hillesheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karoline Hillesheim

Karoline Hillesheim (* 25. Januar 1974 als Karoline Sprenger) ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin und Lehrbeauftragte der Universität Bamberg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hillesheim studierte von 1993 bis 1998 Germanistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 2002 promovierte sie in Bamberg bei Heinz Gockel über Jean Pauls Pädagogik. Von 2012 bis 2013 war sie Lehrbeauftragte an der Universität Karlsruhe. Heute ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Bamberg[1] und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Augsburg. 2018 habilitierte sie sich an der Universität Bamberg mit einer Untersuchung zu lyrischen Zyklen des frühen 20. Jahrhunderts mit dem Schwerpunkt auf Bertolt Brechts Hauspostille.

Seit 2014 ist Karoline Hillesheim ständige Gastprofessorin an der Staatlichen Iwan Franko Universität in Schytomyr, Ukraine, seit 2015 Mitherausgeberin von Ars et scientia, Zeitschrift des Forschungsinstituts „Dramaturgie“ der Staatlichen Iwan Franko Universität Schytomyr. 2015 wurde sie an dieser Universität zum Dr. h. c. ernannt. 2016 hielt sie Vorträge an verschiedenen ukrainischen Universitäten, u. a. an der Nationalen Schewtschenko Universität in Kiew. 2017 war sie Gastprofessorin an der Schewtschenko Universität in Kiew. Seit 2019 ist sie Mitherausgeberin des Bulletins der Staatlichen Iwan-Franko-Universität Schytomyr und von Synopsis. Text – Kontext – Medien, Zeitschrift der Staatlichen Borys-Grinchenko-Universität Kiew.

Sie veröffentlichte zahlreiche Beiträge zu den Forschungsschwerpunkten Jean Paul, Bertolt Brecht und Vermittlung der deutschen Literatur.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean Pauls Pädagogik. Studien zur Levana. Neuried, 2002.
  • Lang, Joachim: Neues vom alten Brecht. Manfred Wekwerth im Gespräch. Hg. von Valentin F. Lang und Karoline Sprenger, Berlin 2010.
  • Bertolt Brechts Frühwerk. Erläuterungen und Lehrmaterialien. Zhytomyr 2015.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ehrendoktorwürde für Karoline Hillesheim. In: Augsburger Allgemeine Zeitung, 22. Oktober 2015.
  • Koopmann, Helmut: Laudatio anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Staatlichen Iwan Franko Universität Zhytomyr an Dr. Karoline Hillesheim. In: Brecht-Heft 5-2016, S. 26–30.
  • Wie der junge Brecht auf ertrunkene Mädchen blickte. In: Augsburger Allgemeine Zeitung, 3. August 2019.
  • Brecht-Prominenz in Augsburg. In: Neue Sonntags-Presse, 4. August 2019.
  • Wie Brecht gegen andere Dichter anschrieb. In: Augsburger Allgemeine Zeitung, 21. August 2019.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Angaben zur Habilitation auf der Seite der Universität Bamberg, abgerufen am 10. Dezember 2015