Kartbuggy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dazon 1100 – zweisitziges Kart mit Überrollbügel
Kartbuggy von PGO Scooters

Ein Kartbuggy ist ein ein- oder zweisitziges Kart, das für den Offroadeinsatz entwickelt wurde. Kartbuggys haben meist Geländebereifung, einen Rollermotor mit einem Hubraum von bis zu 500 cm3 und einen offenen Käfig mit Überrollbügel. Der Viertaktmotor bringt das Fahrzeug durch ein Variogetriebe häufig auf über 70 km/h.

Führerschein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Kartbuggy darf in Deutschland mit einem Pkw-Führerschein gefahren werden. Eine Helmpflicht besteht nicht.

Hersteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]