Kellie Lucas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kellie Lucas (* 31. März 1978 in Ballarat) ist eine australische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kellie Lucas nahm 2000 in allen drei möglichen Disziplinen im Badminton an den Olympischen Spielen in Sydney teil. Sie schied jedoch bei allen drei Starts jeweils in der ersten Runde aus. 2003 gewann sie zwei Titel bei den Fiji International, 2004 und 2005 die Australian International. Bei der Ozeanienmeisterschaft 2006 holte sie Bronze.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Partner(in)
1998 Auckland International Dameneinzel 03
1999 Auckland International Dameneinzel 03
2000 Olympische Spiele in Sydney Mixed 17 Rio Suryana
2000 Damendoppel 17 Rayoni Head
2000 Dameneinzel 33
2003 Fiji International Mixed 01 Stuart Brehaut
2003 Damendoppel 01 Lenny Permana
2004 Australian International Mixed 01 Travis Denney
2005 Australian International Damendoppel 01 Kate Wilson-Smith
2005 Taiwan Open Damendoppel 02 Kate Wilson-Smith
2006 Victorian International Damendoppel 02 Kate Wilson-Smith
2006 Ozeanienmeisterschaft Damendoppel 03 Kate Wilson-Smith

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kellie Lucas in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)