Ken Marschall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Titanic-Zeichner Ken Marschall. Der Schauspieler heißt Ken Marshall.

Ken Marschall (* 28. Oktober 1950 in Whittier, Kalifornien) ist US-amerikanischer Künstler, der vor allem durch seine Gemälde der RMS Titanic bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon früh war er von den Ozeanriesen fasziniert und mit 14 trat er seine erste von vielen weiteren Reisen auf einem Schiff an. Im Alter von 16 Jahren zeichnete er das erste Mal die Titanic, nachdem er einen Film gesehen hatte. Für James Camerons Film Titanic diente er zusammen mit Don Lynch als Experte für die historischen Fakten und Details des Schiffs. Ken Marschall wirkte auch in Camerons Dokumentarfilm Die Geister der Titanic mit.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Bilder finden in zahlreicher Literatur zum Thema Titanic Verwendung, so beispielsweise in Walter Lords Buch Die Titanic-Katastrophe und Robert Ballards Buch Das Geheimnis der Titanic. Darüber hinaus hat er einige Bildbände veröffentlicht.

  • Rick Archbold, Ken Marshall, James Cameron: Ken Marshall’s Titanic. Wilhelm Heyne Verlag, München 1998, ISBN 3-453-14996-3 (englisch: Ken Marshall’s Art of Titanic. Übersetzt von Angela Kuhk und Christian Quatmann).
  • Robert D. Ballard, Ken Marschall: Lost Liners – Von der Titanic zur Andrea Doria – Glanz und Untergang der großen Luxusliner. Wilhelm Heyne Verlag, München 1997, ISBN 3-453-12905-9 (englisch: Lost Liners. From the Titanic to the Andrea Doria. The ocean floor reveals its greatest lost ships. Übersetzt von Helmut Gerstberger).
  • Donald Lynch, Ken Marschall: Titanic – Königin der Meere. Wilhelm Heyne Verlag, München 1997, ISBN 3-453-05930-1.