Kesenoiam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kesenoiam
Къоьвзанан Іам
Кезеной Ам (Kezenoy Am).jpeg
Geographische Lage Dagestan und Tschetschenien
Daten
Koordinaten 42° 46′ 23″ N, 46° 9′ 8″ O42.77294446.1522341870Koordinaten: 42° 46′ 23″ N, 46° 9′ 8″ O
KesenoiamКъоьвзанан Іам (Republik Tschetschenien)
KesenoiamКъоьвзанан Іам
Höhe über Meeresspiegel 1870 m
Fläche 2,4 km²f5
Maximale Tiefe 74 mf10
Kesenoiam

Der Kesenoiam (russisch Кезенойам; tschetschenisch Къоьвзанан Іам; awar. ХъахІилаб хІор) ist ein alpiner See in Tschetschenien und Dagestan (Russland), der auf 1870 Metern Höhe liegt und eine Fläche von 2,4 Quadratkilometern einnimmt. Die maximale Tiefe beträgt 74 Meter. Der See friert im Winter zu und hat im Sommer eine Wassertemperatur von etwa 5 °C unter 20 Meter Wassertiefe, darüber 5 bis 18 °C. Er ist das ganze Jahr über gut mit Sauerstoff versorgt und relativ planktonarm. Im Kesenoiam lebt eine endemische Forellenart, Salmo ezenami. Diese war bis zur Einführung von zwei Karpfenfischen die einzige Fischart des Sees und gilt heute als vom Aussterben bedroht.

Quellen[Bearbeiten]

  •  Maurice Kottelat, Jörg Freyhof: Handbook of European Freshwater Fishes. Berlin 2007, ISBN 978-2-8399-0298-4, S. 428.