Khairpur (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Khairpur
خيرپُور
Staat: Pakistan Pakistan
Provinz: Sindh
Koordinaten: 27° 32′ N, 68° 46′ OKoordinaten: 27° 32′ 0″ N, 68° 46′ 0″ O

 
Einwohner: 183.181 (Zensus 2017)
Zeitzone: PST (UTC+5)
Khairpur (Pakistan)
Khairpur
Palast von Khairpur

Khairpur (Sindhi:خیرپور, Urdu: خيرپُور) ist der Verwaltungssitz des Distrikts Khairpur in der Provinz Sindh in Pakistan. Als Kommunikationszentrum ist es über Schienen mit Peschawar und Karatschi und auf der Straße mit Sukkur und Karatschi verbunden.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde 1783 von Mīr Sohrāb Khān gegründet, der den Khairpur-Zweig der Familie Tālpur gründete. Die Siedlung wurde als Sitz der Herren des Prinzenstaats Khairpur ausgewählt. 1955 wurde dieser von Pakistan annektiert.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Gründung Pakistans im Jahr 1947 entwickelte sich die Stadt industriell mit Textil-, Seiden-, Leder- und Teppichfabriken sowie Zucker- und Mehlverarbeitung.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zensusjahr Einwohnerzahl[2]
1972 48.299
1981 61.447
1998 105.637
2017 183.181

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist der Sitz der Shah Abdul Latif University, welche seit 1987 den Status einer Universität besitzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Khairpur | Pakistan. Abgerufen am 3. Mai 2020 (englisch).
  2. Pakistan: Provinzen und Großstädte - Einwohnerzahlen, Karten, Grafiken, Wetter und Web-Informationen. Abgerufen am 20. März 2020.