Kiembara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiembara
Status: commune rurale
Region: Boucle du Mouhoun
Provinz: Sourou
Fläche:
Einwohner: 29.235[1]
Bevölkerungsdichte:
Gliederung: 13 Dörfer/5 Sektoren
Bürgermeisterin: Josephine Niamoukara
Präfekt:
Lage
Kiembara (Burkina Faso)
Kiembara
Kiembara

Kiembara ist sowohl eine Gemeinde (französisch commune rurale) als auch ein dasselbe Gebiet umfassendes Departement im westafrikanischen Staat Burkina Faso in der Region Boucle du Mouhoun und der Provinz Sourou. Die Gemeinde hat in 13 Dörfern und fünf Sektoren des Hauptortes 29.235 Einwohner.

Alle zwei Jahre findet in Kiembara ein Fest der Kauri-Kunst statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorläufige Ergebnisse des Zensus 2006 (PDF; 3,3 MB)

Koordinaten: 13° 15′ N, 2° 44′ W