Kim (Tschad)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kim

Gesprochen in

Tschad
Sprecher 15.400 (Volkszählung 1993)
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Sprachcodes
ISO 639-3

kia

Die Sprache Kim wird im südlichen Tschad von 15.000 Personen gesprochen und ist eine Mbum-Sprache.

Sie hat gewisse Ähnlichkeiten im Wortschatz mit den tschadischen Sprachen, die allerdings einer ganz anderen Sprachfamilie angehören - den afroasiatischen Sprachen. Es gibt starke Unterschiede zwischen den Dialekten. Die einzelnen Dialekte Garap (Éré), Gerep (Dschuman, Jumam), Kolop (Kilop, Kolobo) und Kosop (Kwasap, Kim) könnten auch als eigenständige Sprachen definiert werden.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]