Kim Jeon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
Hangeul 김전
Hanja 金詮
Revidierte Romanisierung Gim Jeon
McCune-Reischauer Kim Jŏn
siehe auch: Koreanischer Name

Kim Jeon (* 1458; † 1523) war ein koreanischer Politiker und neokonfuzianischer Philosoph und Dichter. Er lebte im Zentrum Seouls im bekannten historischen Stadtteil Insa-dong.

Von 1520 bis 1523 war er Premierminister von Joseon. Zudem war er Mitglied der Sarim-Gruppe (사림).

Weblinks[Bearbeiten]