Kirchenmusikliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kirchenmusikliste ist eine deutschsprachige Kommunikationsplattform für Kirchenmusiker und inzwischen mit ca. 700 Mitgliedern eines der wichtigsten Austauschmedien für den Berufsstand der Kirchenmusiker. In dieser Form ist sie bisher die einzige dieser Art. Sie wurde initiiert und wird moderiert von Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt aus Neuwied. Neben dem Austausch zwischen den Mitgliedern bietet sie auch für Nichtmitglieder die Möglichkeit zum legalen kostenlosen Noten-Download kirchenmusikalischer Werke.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arbeitsstelle Gottesdienst. Ausgabe 01/2007 S. 55. ISSN 1619-4047