Klæbu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Klæbu
Klæbu (Norwegen)
Klæbu
Klæbu
Basisdaten
Kommunennummer: 1662 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Sør-Trøndelag
Koordinaten: 63° 16′ N, 10° 30′ O63.26666666666710.5Koordinaten: 63° 16′ N, 10° 30′ O
Fläche: 176,6 km²
Einwohner:

5947 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km²
Sprachform: Bokmål
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Ivar Skei (SV) (Datum der Wahl fehlt!)
Lage in der Provinz Sør-Trøndelag
Lage der Kommune in der Provinz Sør-Trøndelag

Klæbu ist eine Kommune (Gemeinde) im mittelnorwegischen Verwaltungsbezirk Sør-Trøndelag.

Sie liegt rund 20 km südlich der Großstadt Trondheim im Tal des Flusses Nidelva. An diesem Fluss befinden sich allein auf der Gemarkung Klæbus drei Wasserkraftwerke. Das Wappen der Gemeinde ist eine stilisierte Darstellung des Wasserfalls Trangfossen, der heute unter dem Pegel des Stausees Bjørsjøen versunken ist.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Klæbu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien