Kleiner Eutiner See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kleiner Eutiner See
Kleiner Eutiner See.JPG
Geographische Lage Holsteinische Schweiz, Schleswig-Holstein
Abfluss Großer Eutiner See
Daten
Koordinaten 54° 7′ 49″ N, 10° 36′ 16″ OKoordinaten: 54° 7′ 49″ N, 10° 36′ 16″ O
Kleiner Eutiner See (Schleswig-Holstein)
Kleiner Eutiner See
Fläche 37 haf5
Länge 1,2 kmf6
Breite 600 mf7
Maximale Tiefe 4,7 mf10
Mittlere Tiefe 2,3 mf11

Der Kleine Eutiner See ist ein See am südwestlichen Rand der Stadt Eutin - im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein.

Er liegt in der Holsteinischen Schweiz umgeben von einer hügeligen Moränenlandschaft.

Der See hat eine unregelmäßige Form mit einer maximalen Länge von ca. 1200 und eine maximale Breite von ca. 600 m. Er ist 37 ha groß und ist mit seiner mittleren Tiefe von 2,3 m bei einer maximalen Tiefe von 4,7 m flach.

Der Kleine Eutiner See entwässert in nördlicher Richtung in den Großen Eutiner See.

An seinem östlichen Ufer befindet sich eine Badestelle.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kleiner Eutiner See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien