Klina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klinë/Klina1
Klina/Клина2
Wappen von Klina
Klina (Kosovo)
(42° 37′ 18″ N, 20° 34′ 40″O)
Basisdaten
Staat: KosovoKosovo Kosovo3
Bezirk: Peja
Gemeinde: Klina
Koordinaten: 42° 37′ N, 20° 35′ OKoordinaten: 42° 37′ 18″ N, 20° 34′ 40″ O
Höhe: 382 m ü. A.
Einwohner: 5.542 (2011)
Telefonvorwahl: +383 (0) 39
Postleitzahl: 32000
Kfz-Kennzeichen: 03
1 albanisch (unbestimmte / bestimmte Form),
2 serbisch (lateinische / kyrillische Schreibweise)
3 Die Unabhängigkeit des Kosovo ist umstritten. Serbien betrachtet das Land weiterhin als serbische Provinz.

Klina (albanisch auch Klinë, serbisch-kyrillisch Клина) ist eine Kleinstadt und Amtssitz der gleichnamigen Gemeinde im Nordwesten des Kosovo. Durch den Ort fließt der Weiße Drin.

Straßenszene im Ortszentrum

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zuletzt durchgeführte Volkszählung 2011 ergab für Klina 5542 Einwohner. Hiervon sind 5339 (96,34 %) Albaner und 180 (3,25 %) Aschkali und Balkan-Ägypter.[1]

4219 (76,13 %) deklarierten sich als Muslime und 1299 (23,44 %) als Katholiken.[2]

Bevölkerungsentwicklung[3]
Volkszählung 1948 1953 1961 1971 1981 1991 2011
Einwohner 630 699 1092 1929 4512 8050 5542

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Klina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethnic composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.
  2. Religious composition of Kosovo 2011. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.
  3. Kosovo censuses. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 20. Oktober 2018.