Koçkar Ata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koçkar Ata, (Khodzha-Kochkari, Koçqər-i Hodscha oder Koçkır-i Baba) war ein Derwisch des Hodscha Ahmed Yesevi. Er lebte im 12. Jahrhundert in Turkestan (Chorasan) und war ein bedeutender Vertreter des Sufismus.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über sein Leben ist sehr wenig bekannt. Er soll vom Stamm der Teke-Turkmenen gewesen sein und oghusischen Stämmen die mystische Lehre der Erleuchtung gelehrt haben. Nach einer Legende zufolge soll er eine Vorliebe für Widder-Kämpfe gehabt haben. Seinen Namen, der „Vater Widder“ bedeutet, verdankt er demnach seinem unschlagbaren Widder. Kurz nach dem Tode Koçkar Ata´s soll auch sein Widder vor Trauer gestorben, und mit ihm beerdigt worden sein. Tatsächlich ist auf dem Grabmal des Koçkar Ata eine Widder-Büste vorhanden, worauf mit arabischem Alphabet die Inschrift „ya Allah, ya Muhammed, ya Ali“ (Anrufungsformel „O Gott, O Mohammed, O Ali“) steht. Auch Stammesnamen wie „Koçgiri“ oder „Köşkerler“ wurden später nach ihm benannt, und stammen von ihm ab.

Einige nach Koçkar Ata benannte Bezirke:

  • Kirgisien: 1.Kochkor-Ata, 2.Kochkor, 3.Ak-Kochkor, 4.Kochkar
  • Tadschikistan: Khodzha-Kochkari
  • Russland: Kochkari (nahe der tatarischen Stadt Kazan)
  • Türkei: Koçgiri Gebiet (in Sivas), Koçkiran (in Igdir)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]