Koen Barbé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koen Barbé bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2010
Koen Barbé beim Zeitfahren der ENECO Tour 2007 in Sittard-Geleen

Koen Barbé (* 20. Januar 1981 in Zottegem) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Barbé wurde 2004 bei Vlaanderen-T Interim Profi. Er wurde 2003 belgischer Meister der U23-Klasse und gewann 2005 den Grand Prix Rudy Dhaenens. 2009 wechselte er zu Landbouwkrediet und Ende der Saison 2013 beendete er seine Karriere.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003

  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Straßenrennen (U23)

2005

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]