Koinonia (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koinonia war eine christliche Jazz-Band, die in der Zeit von 1982 bis 1990 insgesamt vier Alben produziert hat. Die ersten beiden Alben enthielten fast ausschließlich Instrumentalstücke. In den beiden späteren wurde auch Gesang integriert.

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Band, deren Namen aus dem Griechischen kommend Gemeinschaft bedeutet, bestand unter anderem aus folgenden Musikern:

  • Abraham (Abe) Laboriel - E-Bass
  • Alex Acuña - Percussion
  • John Phillips - Holzblasinstrumente (später ersetzt durch J. Almario)
  • Justo Almario - Saxophon und Flöte
  • Dean Parks - Gitarre (nur anfangs)
  • Hadley Hockensmith - Gitarre
  • Harlan Rogers - Piano
  • Bill Maxwell - Schlagzeug
  • Lou Pardini - Keyboards, Lead Vocals

Die Bandmitglieder waren alle erfolgreiche Studiomusiker, die einen sehr guten Ruf in der Musikszene besaßen und mit vielen bekannten Künstlern zusammenarbeiteten (z. B. Lionel Richie, Quincy Jones, Chaka Khan etc.).

Diskographie[Bearbeiten]

  • 1982: More Than a Feeling
  • 1984: Celebration
  • 1986: Frontline
  • 1989: Koinonia