Koljaku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 59° 34′ N, 25° 59′ O

Karte: Estland
marker
Koljaku
Magnify-clip.png
Estland

Koljaku ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Haljala (Vihula vald) im estnischen Landkreis Lääne-Viru. Bis zur Kommunalreform von 2017 gehörte Koljaku zur Landgemeinde Vihula.

Das Dorf hat 46 Einwohner (Stand 2006). Es liegt unweit des Ostsee-Badeortes Võsu. Koljaku ist Teil des Nationalparks Lahemaa (Lahemaa rahvuspark).[1]

Der 1915 angelegte Friedhof des Bauernhofs Lemmuselja ist seit 1999 als historisches Denkmal anerkannt.

In Koljaku befindet sich ein 80 Meter hoher UKW-Sendemast zur Ausstrahlung von Radioprogrammen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://register.keskkonnainfo.ee/envreg/main?id=LO3499&mount=view#HTTPUGIyPM7tIP0cEgJRcsbO2YZb1301kO