Kolonat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kolonat bezeichnet:

  • den Namen eines irischen Missionars und Märtyrers im 7. Jahrhundert; Begleiter des Hl. Kilian („Kolonat“ ohne Artikel). siehe: Kolonat (Heiliger)
  • bis ins 19. Jahrhundert eine dem Lehen ähnliche bäuerliche Besitzform (überwiegend „das Kolonat“), die sich aus dem römischen Kolonat („der Kolonat“) entwickelte. siehe: Kolonat (Recht)
  • einen Landwirt in einer Moorkolonie („der Kolonat“), z.B. den Kolonaten Wübbe Meyer, dessen Hof im Museumsdorf Cloppenburg ausgestellt ist
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.