Korošišta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Koroshishta)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Korošišta
Корошишта
Koroshishti
Korošišta führt kein Wappen
Korošišta (Mazedonien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Region: Südwesten
Gemeinde: Struga
Koordinaten: 41° 15′ N, 20° 43′ OKoordinaten: 41° 15′ 26″ N, 20° 43′ 7″ O
Höhe: 759 m. i. J.
Einwohner: 1.717 (2002)
Telefonvorwahl: (+389) 046
Kfz-Kennzeichen: SU

Korošišta (mazedonisch Корошишта, albanisch Koroshishti) ist ein Dorf im Südwesten von Mazedonien. Es liegt in der Nähe des Ohridsees, etwa 10 km nördlich von Struga entfernt und gehört politisch zur Gemeinde Struga.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewohner sind fast ausschließlich muslimische, gegische Albaner. Bei der Volkszählung 2002 wurden 1717 Einwohner erfasst, 1698 davon (98,89 %) bezeichneten sich als Albaner.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Bevölkerung ist in der Landwirtschaft, in der Viehzucht, im Wein- und Obstbau beschäftigt. Doch es gibt auch viele Wegpendler, die in Struga und Ohrid arbeiten. Sie besitzen dort eigene Läden und Boutiquen. Der Großteil ist jedoch arbeitslos, sodass sich viele Arbeit in Westeuropa und in den USA gesucht haben.

2007 wurde ein Unternehmen gegründet, das Wassertanks herstellt, welche mit Sonnenenergie erhitzt werden. Die Firma ist die erste ihrer Art im Land.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethnic composition of Macedonia 2002. In: pop-stat.mashke.org. Abgerufen am 13. März 2018.