Krähenkuhlenfleet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krähenkuhlenfleet
Daten
Lage Landkreise Nienburg/Weser und Diepholz, Niedersachsen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Eyter → Weser → Nordsee
Quelle westlich von Hoya
52° 48′ 46″ N, 9° 7′ 15″ O
Mündung zwischen Schwarme und Emtinghausen in die EyterKoordinaten: 52° 53′ 59″ N, 8° 59′ 30″ O
52° 53′ 59″ N, 8° 59′ 30″ O
Länge 15,1 km[1]

Das Krähenkuhlenfleet ist ein knapp 15,1 km langer Bach in den niedersächsischen Landkreisen Nienburg/Weser und Diepholz. Er ist Teil des weitgehend künstlichen Entwässerungsnetzes der Weserniederung und hat seinen Ursprung westlich von Hoya, näher am Tonnenweg als an der weiter südlich laufenden L 330. Auf seinem Weg nach Norden bildet er auf Kilometer 0,7–2 den Ostrand des Gehölzes Hägerdorn, dessen Kernbereich unter Naturschutz steht. In einer Folge gerader Strecken und scharfer Knicke fließt er südwestlich an Martfeld vorbei und zwischen Schwarme und dessen Ortsteil Groß Borstel hindurch. Schließlich mündet er von rechts als deren zweitlängster Zufluss in die Eiter.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Krähenkuhlenfleet als gezeichneter GPS-Track, 29. Januar 2017, abgerufen am 30. Januar 2017

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]