Kremlregiment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abzeichen des Kremlregiments
Wachablösung (2006)

Das Kremlregiment (russisch Кремлëвский полк, inoffiziell auch Kremlgarde genannt) ist die im Arsenal des Moskauer Kremls stationierte militärische Formation.

Das Regiment ist dem Schutzdienst FSO unterstellt und leistet Bewachungs- und Formaldienste. Es stellt auch die Ehrenwache, die sich bis 1993 vor dem Lenin-Mausoleum befand und seit 1997 am Grab des unbekannten Soldaten im Alexandergarten beim Moskauer Kreml steht.

Es führt seine Tradition bis auf das Jahr 1918 und die Lettischen Schützen der Bürgerkriegszeit zurück. Seit 1936 war es dem NKWD bzw. später dessen Nachfolger KGB unterstellt. Als solches war es für den Schutz der sowjetischen Führung verantwortlich, sowie zur Durchsetzung ihrer Macht, sollte zum Beispiel der KGB-Chef festgenommen werden, konnte dies nicht durch reguläre KGB-Truppen geschehen, sondern musste durch schweigsamen Männer des Kremlregiments geschehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kremlregiment – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien