Kristian Levring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Herkunft, Ausbildung, filmisches Schaffen und Bedeutung über Dogma-Mitbegründung hinaus fehlen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Kristian Levring (* 9. Mai 1957 in Kopenhagen) ist ein dänischer Regisseur und Drehbuchautor. Neben Lars von Trier, Søren Kragh-Jacobsen und Thomas Vinterberg gehörte Kristian Levring 1995 zu den Unterzeichnern des Dogma-95-Manifests. 2008 wurde die Dogma-Bewegung mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie „Beste europäische Leistung im Weltkino“ bedacht.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kristian Levring absolvierte ein Studium an der National Filmschool of Denmark. Nach dem Studium arbeitete er mehrere Jahre solwaohl als Dokumentarfilmer als auch als Editor dänischer Dokumentar- und Spielfilme. 1986 drehte er mit dem Science-Fiction-Film Et skud fra hjertet (Shot from the Heart) seinen ersten Spielfilm.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]