Kujambel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Seemannsausdruck für kleine ausländische Münzen siehe Kujambels

Als Kujambel oder Kujambelwasser werden auf deutschen Seeschiffen verdünnte Limonade oder der klassische Hagebuttentee bzw. ein Mischgetränk aus Limonadensirup, Wasser und Eis bezeichnet.[1] Dieser Kujambel wurde am Morgen vom Koch (oder Smut) angerührt und in einem großen Thermobehälter mit Zapfhahn der Besatzung in warmen Gegenden an einem zentralen Punkt des Schiffes zur Verfügung gestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Schadewaldt: Wolfgang Kayser in Schiff und Zeit, Ausgabe 31, 1990, S. 33.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]