Kutte (Fußballfan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Kutte eines Hertha BSC-Anhängers

Unter dem Begriff Kutte versteht man eine von Fußballfans getragene Weste, die meist mit Aufnähern des geliebten Vereins oder auch mit Hassbekundungen gegen gegnerische Vereine bestickt ist. In den meisten Fällen ist die Kutte aus blauem Jeansstoff. Manchmal handelt es sich um "echte" Jeanswesten, manchmal auch um Jeansjacken, deren Ärmel herausgetrennt werden.

Dabei wird häufig nicht nur das Kleidungsstück, sondern auch der kuttentragende Anhänger mit diesem Begriff bezeichnet, vgl. pars pro toto. In Frankreich wird der mit den diversesten Devotionalien "seines" Vereins wie Vereinstrikot und oft mehreren Schals ausgestattete Fußballfan Mastre genannt. Eine wesentliche Gemeinsamkeit zwischen den deutschen und französischen Fanszenen besteht hinsichtlich der Ablehnung dieses Fantypus seitens bestimmter Teile der Ultrà-Bewegung der jeweiligen Vereine, die auf der angeblich häufig fehlenden Sangesfreude basiert und dem Begriff somit oftmals eine negative Konnotation verleiht. Auf der anderen Seite gelten "Kutten" auch als Symbol der "guten alten Zeit" des Fußballs. Die Anzahl der "Kuttenträger" im Stadion wird weniger.[1] Kuttenträger sind üblicherweise etwas älter als die Mitglieder der Ultra-Bewegung und gehen schon länger ins Stadion.

Fan-Kutten sollten jedoch nicht mit den von Heavy Metal-Anhängern (Metal-Kutte) oder Motorradfahrern (Motorrad-Kutte) getragenen Kutten verwechselt werden. Im Gegensatz zu den anderen beiden Gruppen gibt es bei Kutten von Fußballfans kein "Verbot", diese zu waschen. Das Nicht-Waschen der Kutte hat eher praktische Gründe (z. B. aufgesteckte Pins, angenähte Fransen).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karsten Kellermann: Borussia Mönchengladbach: Die letzten Kutten-Träger erzählen. Abgerufen am 22. März 2018.