Kyonggi University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kyonggi University
Logo
Gründung 1947
Trägerschaft Privat
Ort Seoul, Suwon
Land Südkorea
Studierende 17.000 (2016)
Website www.kyonggi.ac.kr

Die Kyonggi University (KGU, Hangeul: 경기대학교, Hanja: 京畿大學校, RR: Gyeonggi Daehakgyo) ist eine private Universität in Südkorea.

Sie ist eine von 36 Hochschulen in Seoul. Der Hauptcampus befindet sich in Suwon. Die Kyonggi University unterhält Partnerschaften mit 152 Universitäten in 31 Ländern und wird von mehr als 650 internationalen Studierenden besucht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochschule wurde von Dr. Sang-kyo Son gegründet.

1947 – Gründung als Choyang Kindergartenerzieher-Schule
1957 – Umbenennung in Kyonggi Institute
1964 – Eröffnung des Kyonggi Colleges in Seoul
1979 – Eröffnung des Suwon Campus
1984 – Umwandlung zur Kyonggi Universität

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kyonggi University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien