Léraba (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Léraba

BW

Daten
Lage Grenze Burkina Faso (Region Cascades)/Elfenbeinküste
Flusssystem Comoé
Abfluss über Comoé → Golf von Guinea
Ursprung Zusammenfluss von Westlichem und Östlichem Léraba nahe Niangoloko
10° 17′ 20″ N, 5° 7′ 2″ W
Mündung in den ComoéKoordinaten: 9° 42′ 9″ N, 4° 35′ 11″ W
9° 42′ 9″ N, 4° 35′ 11″ W
Länge 165 km

Der Léraba ist ein Nebenfluss des Comoé, der aus der Vereinigung des westlichen Léraba und des östlichen Léraba nahe Niangoloko entsteht. Entlang der gesamten 165 km bildet er die Grenze zwischen Burkina Faso und der Elfenbeinküste.

Am burkinischen Ufer schließt sich an den Fluss ein Naturschutzgebiet an, der Forêt Classée et Réserve Partielle de Faune de la Comoé-Léraba.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]