LUN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. LUN ist auch der IATA-Code des Flughafens Lusaka

Eine Logical Unit Number (LUN) ist eine logische Einheit, die rein physischen Festplattenplatz zu logischem Storage-Platz zur Nutzung durch das Betriebssystem eines Host-Servers macht. Jeder Windowsnutzer dürfte die logischen Laufwerksbuchstaben kennen, die seinen Festplatten zugewiesen werden. So wird das Betriebssystem üblicherweise von Laufwerk C: geladen, Benutzerdateien dagegen können auf einem möglichen zweiten logischen Laufwerk mit der Bezeichnung D: abgelegt werden. LUNs übernehmen dieselbe Aufgabe: Sie differenzieren zwischen unterschiedlichen Stücken an Plattenplatz und sind der Teil der Adresse von Storage, das einem Host-Server präsentiert wird.

Eine LUN ist eine eindeutige Kennung für einzelne oder einen Verbund von Festplatten. Diese lassen sich damit per SCSI, iSCSI, Glasfaserkabel (GFK) oder ähnlichen Schnittstellen ansteuern. LUNs sind von zentraler Bedeutung für die Verwaltung von Block-Storage-Arrays, die über ein Storage Area Network (SAN) verteilt sind.

Der Begriff LUN stammt noch aus den Anfängen von SCSI, als jedes Gerät (bis zu acht) mit einer logischen Nummer identifiziert wurde. Heute sind Server mit einem Dutzend und mehr LUNs üblich. Zudem ist es selten geworden, diese mit einem herkömmlichen internen SCSI-Disk-Array zu verbinden. Die Grundelemente des Server-Storages verweisen jedoch noch auf LUN.

Jedes LUN identifiziert eine spezifische logische Einheit, die Teil einer Festplatte, eine komplette Festplatte oder mehrere Festplatten in einem Storage-Verbund sein kann. LUN kann somit auf ein komplettes RAID, einzelne Festplatten oder Partitionen beziehungsweise mehrere Festplatten oder Partitionen verweisen. In jedem Fall wird die logische Einheit als einzelnes Gerät behandelt und durch die LUN identifiziert.

Erstellt werden LUNs als grundlegender Bestandteil des Prozesses der Storage-Provisionierung mit Hilfe von Softwarewerkzeugen, die meist Teil einer Storage-Plattform sind. Dabei gibt es kein 1:1-Verhältnis zwischen verfügbaren Laufwerken und LUNs: Auf einem einzigen Laufwerk lassen sich problemlos zahlreiche LUNs anlegen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.