Flughafen Lusaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenneth Kaunda International Airport
Lusaka International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code FLKK
IATA-Code LUN
Koordinaten
15° 19′ 51″ S, 28° 27′ 9″ OKoordinaten: 15° 19′ 51″ S, 28° 27′ 9″ O
1152 m (3780 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 26 km von Lusaka
Straße asphaltiert
Nahverkehr Taxi, Bus
Basisdaten
Eröffnung 1967
Betreiber Zambia Airports Corporation Limited
Terminals 1
Passagiere 602.122 [1] (2006)
Luftfracht 16.198 t [1] (2006)
Flug-
bewegungen
28.834 [1] (2006)
Start- und Landebahnen
10/28 3962 m × 46 m Beton
15/33 823 m × 30 m Gras

Der Kenneth Kaunda International Airport (IATA: LUN, ICAO: FLKK; bis 2011 Lusaka International Airport) ist der internationale Verkehrsflughafen der sambischen Hauptstadt Lusaka. Er ist seit 2011 nach dem Gründungspräsidenten Kenneth Kaunda benannt.[2]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lusaka ist auf dem Luftwege mit mehreren Zielen innerhalb Afrikas verbunden, darunter Windhoek und Nairobi. Die einzigen Langstreckenflüge werden derzeit von British Airways nach London und von Emirates nach Dubai angeboten. Der Flughafen diente auch als Basis der drei heute nicht mehr existierenden großen Fluggesellschaften Zambia Airways, Zambian Airways und Zambezi Airlines.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 14. Mai 1977 stürzte eine als Frachtmaschine für IAS Cargo Airlines eingesetzte Boeing 707-321C der britischen Dan-Air (G-BEBP) im Anflug 3,6 km westlich des Flughafens senkrecht ab. Der Grund war ein Ermüdungsbruch der gesamten rechten Hälfte des Höhenruders. Alle sechs Insassen wurden dabei getötet.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c ACI
  2. Sata renames three Airports. Lusaka Times, 27. September 2011.
  3. Unfallbericht G-BEBP, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 21. Januar 2016.