Lac du Mont Cenis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lac du Mont Cenis
Col du Mont Cenis.jpg
Lage: Département Savoie, Region Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich
Abflüsse: Cenise/CenischiaDora Riparia, Stollen zum Arc
Lac du Mont Cenis (Savoie)
Lac du Mont Cenis
Koordinaten 45° 14′ 28″ N, 6° 55′ 44″ OKoordinaten: 45° 14′ 28″ N, 6° 55′ 44″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Staudamm
Bauzeit: 1962–1968
Kronenlänge: 1 400 m
Basisbreite: 470 m
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 1974 m
Wasseroberfläche 6,61 km²
Stauseelänge 4,5 km
Speicherraum 315 Mio. m³

Der Lac du Mont Cenis ist ein Stausee in Frankreich am Col du Mont Cenis südwestlich des Gipfels Signal du Grand Mont Cenis. Er erstreckt sich über eine Länge von 4500 Metern.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Lac du Mont Cenis existierte in kleinerer Form bereits vor seiner Aufstauung. In seiner Nähe befand sich mehrere Jahrhunderte lang ein Hospiz (eine klösterliche Herberge für die Durchreisenden). Eine erste Staumauer wurde 1921 gebaut, der heutige Staudamm wurde von 1962 bis 1968 errichtet und befindet sich am südöstlichen Ende des Sees zur italienischen Seite der Passverbindung hin. Der zweiten Aufstauung fiel das historische Hospiz zum Opfer. Oberhalb des Staudamms befindet sich auf einer Höhe von 2106 Metern das Forte Varisello.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]