Lagoon Engine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lagoon Engine (jap. ラグーンエンジン) ist eine Manga-Serie der japanischen Zeichnerin Yukiru Sugisaki.

Handlung[Bearbeiten]

Die beiden Brüder En (12) und Jin Ragun (11) leben in der Gakushi-Familie. Diese Familie hat es sich zum Ziel gesetzt, sogenannte Maga (Geister, Gespenster und Dämonen) zu besiegen, sofern sie böse sind. Sobald En und Jin einen Maga in ihrer Nähe spüren, errichten sie einen Bannkreis und versuchen, den Namen des Dämons zu erraten, um ihn angreifen zu können. Dabei werden sie von ihren eigenen verbündeten Magas – Sora (ein Kampf-Attribut) und Koga (ein Dolmetsch-Attribut) – unterstützt.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Lagoon Engine erscheint in Japan seit Februar 2001 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Asuka des Kadokawa Shoten-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in bisher sechs Sammelbänden zusammengefasst.

Eine Nachfolgeserie fand Lagoon Engine in dem Manga Lagoon Engine Einsatz (ラグーンエンジン・アインザッツ), der erstmals 2004 im US-amerikanischen Magazin Newtype USA erschien.

Lagoon Engine wird auch in den USA (bei Tokyopop) und in Deutschland veröffentlicht. Auf Deutsch erscheint die Mangaserie seit April 2005 bei Carlsen Comics. Der Verlag veröffentlichte die ersten drei Taschenbuchbände, beschloss allerdings nachher, die Serie vorerst zu pausieren, weil der Erscheinungsrhythmus in Japan zu langsam vorankomme und, obwohl Sugisakis D·N·Angel ein kommerzieller Erfolg für Carlsen war, die Verkaufszahlen im deutschen Sprachraum „sehr schwach“ seien.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kai-Steffen Schwarz, Leiter der Comicabteilung bei Carlsen, im CIL-Forum