Laietani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Laietani (lateinisch Laiētanī und griechisch Λαιαιτανοί Laiatanoi) waren eine iberische Volksgruppe, die an der Küste in der heutigen Provinz Barcelona lebte. Sie besiedelten den Raum zwischen Barkeno am Táber-Hügel (die heutige Ciutat Vella) und Laie (oder Laiesken) am Montjuïc, also zwischen den Flüssen Llobregat und Tordera.

Sprachfamilien auf der iberischen Halbinsel vor der römischen Eroberung.