Lake Hauroko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Hauroko
Lake Hauroko
Lake Hauroko
Geographische Lage Südinsel Neuseelands
Abfluss Wairaurahiri River
Inseln 1 (Mary Island)
Orte in der Nähe Tuatapere
Daten
Koordinaten 46° 0′ S, 167° 20′ O-46167.333333150Koordinaten: 46° 0′ S, 167° 20′ O
Lake Hauroko (Neuseeland)
Lake Hauroko
Höhe über Meeresspiegel 150 m
Fläche 63 km²f5
Länge 29,5 kmf6
Breite 7,8 kmf7
Maximale Tiefe 463 mf10

Besonderheiten

Tiefster See Neuseelands und Ozeaniens

Der Lake Hauroko ist ein 63 km² großer See im Südwesten der Südinsel Neuseelands in der Region Southland und eine Station auf der Southern Scenic Route. Er liegt auf etwa 150 m in einem Tal des Fiordland-Nationalparks und ist etwa 40 km lang. Mit einer maximalen Tiefe von 463 Metern ist er der tiefste See Neuseelands und Ozeaniens.

Der See liegt etwa 35 Kilometer nordwestlich von Tuatapere. Er fließt über den 20 km langen Wairaurahiri River 10 Kilometer westlich der Te Waewae Bay in die Foveauxstraße ab.

Im See befindet sich eine Insel, Mary Island, die etwa einen Quadratkilometer groß ist und in vielen lokalen Legenden eine Rolle spielt. Eine dieser Legenden besagt, dass die Insel von einem Māori-Fluch belegt sei. Solche Geschichten werden aber von den ortsansässigen Maori abgelehnt.

Vom Abfluss des Sees ist der Lake Poteriteri über den ausgeschilderten Harry's Track erreichbar.