Lamgong Gewog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lamgong Gewog
Lage
Basisdaten
Staat Bhutan
Distrikt Paro
Fläche 48,8 km²
Einwohner 3336 (2005)
Dichte 68 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BT-11
Koordinaten: 27° 25′ 0″ N, 89° 23′ 30″ O

Lamgong (Dzongkha: ལམ་གོང་), auch Lango, ist einer von zehn Gewogs (Blöcke) des Dzongkhags Paro im Westen Bhutans. Lamgong Gewog ist wiederum eingeteilt in fünf Chiwogs (Wahlkreise). Laut der Volkszählung von 2005 leben in diesem Gewog 3336 Menschen auf einer Fläche von 48,8 km² in 17 (nach der Zählung der Wahlkommission 24) Dörfern bzw. Weilern in etwa 850 Haushalten. Der Gewog befindet sich im Westen des Distrikts Paro und erstreckt sich über Höhenlagen zwischen 2365 und 4530 m. Der Hauptteil des bewirtschaftbaren Landes wird im Nassfeldbau, z. B. zum Reisanbau, genutzt. Weiter gibt es Apfel-Streuobstwiesen.

An staatlichen Einrichtungen gibt es neben der Gewog Verwaltung eine medizinische Beratungsstelle (Outreach Clinic) sowie ein Büro zur Entwicklung erneuerbarer natürlicher Ressourcen (RNR, Renewable Natural Resource centre). Zu den Schulen im Gewog drei weiterführende Schule, eine Middle Secondary School und zwei Higher Secondary Schools.

Insgesamt gibt es in diesem Gewog 13 buddhistische Tempel (Lhakhangs), die sich in Staats-, Gemeinde- oder Privatbesitz befinden.

Chiwog Dörfer bzw. Weiler
Chhukha
ཆུ་ཁ་
Chhukha
Tsendonang
བཙན་དོ་ནང་
Tsendanang
Tsendonang
Tsenthang
Bartshik
Dokha
Gyedkha
Geptsha
Sharhikha
Tsenthang Thangtoed
Tsenthang Toed
Jagarthang
རྒྱ་གར་ཐང་
Darkhang
Jagathangmaed
Jaga Thangtoed
Gedda Zam
Jagar Thangmaed
Sergrang
Gangjoog Kyidchhu
སྒང་མཇུག་_སྐྱིད་ཆུ་
Kyidchhu
Gangjoog
Ngopa Shomo
སྔོ་པ་_ཤོ་མོ་
Ngopa
Shomo
Nubri
[Anm. 1]
Nubri
Soe
Soe Yaksa

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Für die Wahlen wurde der Chiwog Nubri mit anderen Chiwogs in Lamgong Gewog zusammengelegt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]