Landesecho – Zeitschrift der Deutschen in der Tschechischen Republik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landesecho
Beschreibung Zeitschrift
Verlag Kontakt-Bohemia
Erstausgabe 1994
Erscheinungsweise 14-täglich
Chefredakteur Alexandra Mostýn
Herausgeber Landesversammlung der Deutschen
in Böhmen, Mähren und Schlesien
Weblink www.landesecho.cz

Das Landesecho – Zeitschrift der Deutschen in der Tschechischen Republik ist eine in Tschechien erscheinende deutschsprachige Zeitschrift und das Organ der Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien, der Dachorganisation regionaler und örtlicher Verbände der deutschen Minderheit in der Tschechischen Republik.

Das Landesecho wird vom Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und vom Tschechischen Kultusministerium finanziell unterstützt.

Sie erscheint in kleiner Auflage 14-täglich in einem Umfang von zwölf Seiten im Großformat.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]