Langer Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Fluss in Nordrhein-Westfalen. Siehe auch: Langebach bzw. Langer Fluss.
Langer Bach

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 276242
Lage Warstein, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Wester → Möhne → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Hubertusquelle südlich von Warstein
51° 23′ 59″ N, 8° 20′ 50″ O
Quellhöhe 547 m ü. NN[1]
Mündung Südlich von Warstein in die WesterKoordinaten: 51° 25′ 35″ N, 8° 20′ 57″ O
51° 25′ 35″ N, 8° 20′ 57″ O
Mündungshöhe 340 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 207 m
Länge 4,2 km[2]
Einzugsgebiet 5,042 km²[2]
Rechter Quellfluss der Wester

Der Langer Bach ist der südöstliche bzw. rechte, rund 4 km lange Quellfluss der Wester in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bach entspringt im Naturpark Arnsberger Wald etwa 500 m Nord-Nordost vom höchsten Punkt des Warsteiner Stadtgebiets und des gesamten Naturparks (580,9 m ü. NN). Seine Quelle, die im Warsteiner Wald, dem Ostteil des Naturparks, am nördlichen Ende des Hessengrabens auf etwa 540 m Höhe liegt, heißt Hubertusquelle. Der Langer Bach mündet nach wenigen hundert Metern in ein kleines Hochmoor (Bösenbruch). Am Nordende des Hochmoors entspringt der Langer Bach wieder und fließt in Richtung Nordosten, um dann in einem weiten Bogen nach Nordwesten zu schwenken. Nur etwas südlich von Warstein vereinigt er sich mit dem Wideybach zur Wester.

Der Langer Bach hat ein 4,32 km² großes Einzugsgebiet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise)