Lappen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lappen steht für:

  • ein Reinigungstuch, siehe Putzlappen
  • ein Volk in Nordeuropa, siehe Samen (Volk)
  • den Jagdlappen für eine spezielle Form der Treibjagd, die Lappjagd; von dieser stammt der Spruch Durch die Lappen gehen
  • ein deutsches Grundherrengeschlecht, siehe Lappe (Adelsgeschlecht)
  • eine anatomische Struktur, siehe Lobus
  • Schweinelappen, siehe Teilstücke des Schweinefleischs#Unterer Rumpf
  • Führerschein, als umgangssprachliche Bezeichnung, sie bezog sich in engeren Sinne auf das in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts in Westdeutschland ausgegebene graue Führerscheinmodell, das aus dickem Papier mit einem hohen Textilanteil bestand, etwa die Größe eines Waschlappens hatte und das auch in den 2010er Jahren noch viele ältere Führerscheininhaber besitzen.
  • Im 21. Jahrhundert ein Schimpfwort, das vor allem von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gern benutzt wird und einen Menschen bezeichnet, der körperlich wie sozial und moralisch wenig standhaft, wenig widerstandsfähig und allgemein schwach ist. Ähnlichkeit besteht zu dem schon länger bekannten Schimpfwort Waschlappen.

Siehe auch:

 Wiktionary: Lappen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.