Laraki Automobiles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laraki Automobiles
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1997
Auflösung 2008
Sitz Casablanca, Marokko
Branche Automobile
Laraki Fulgura
Laraki Borac

Laraki Automobiles war ein marokkanischer Automobilhersteller mit Firmensitz in Casablanca.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997[2] gründete Abdeslam Laraki das Unternehmen. 2002 begann die Produktion von Automobilen.[2] Der Markenname lautete Laraki.[2] 2008 endete die Produktion.[1] 2002 entstanden zwei Fahrzeuge und im Folgejahr sechs.[2]

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Modell war der Supersportwagen Fulgura.[1] Er wurde 2002 als Prototyp auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert.[1] Das Fahrgestell bestand aus Kohlefasern und die Karosserie aus Aluminium.[1] Ein V12-Motor von Lamborghini leistete mit Hilfe eines Turboladers aus 6000 cm³ Hubraum 720 PS.[1] Außerdem ist ein V8-Motor von Mercedes-Benz mit 5500 cm³ Hubraum und 600 PS überliefert.[1] Das Fahrzeug war bei einem Radstand von 270 cm 444 cm lang, 206 cm breit und 120 cm hoch.[2] Das Leergewicht war mit 1250 kg angegeben.[2]

2003 stand der Prototyp des Borac auf dem Genfer Salon.[2] Ab 2006 wurde er auf Bestellung gefertigt.[2] Er hatte einen V12-Motor von Mercedes-Benz mit 6000 cm³ Hubraum und 540 PS.[2] Das Fahrzeug hatte 260 cm Radstand, 462 cm Länge, 199 cm Breite und 126 cm Höhe.[2] Das Leergewicht betrug 1500 kg.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laraki Automobiles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • d’Auto (niederländisch, abgerufen am 17. Juli 2016)
  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 17. Juli 2016)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Laraki.
  2. a b c d e f g h i j k Eligiusz Mazur: 2005 · 2006. One of the largest car directories in the world. World of Cars. Worldwide catalogue. Encyclopedia of today’s car industry. (online; englisch)