Latinität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Latinität (Lateinität, Lateinertum; lateinisch Latinitas) bezeichnet man

sowie

  • die Zugehörigkeit zu einer von den Römern abstammenden vermeintlichen „lateinischen Rasse“, siehe Panlatinismus

Als Lateinertum wird auch das Christentum römisch-lateinischer Prägung (katholisch, westlich, abendländisch) im Gegensatz zum orthodoxen Christentum bezeichnet.