Lautenzug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lautenzug beim Cembalo: Der Diskant (rechts) ist aktiviert

Lautenzug bezeichnet eine mechanische Vorrichtung beim Cembalo, die durch Dämpfung der Saiten den Klang einer Laute imitiert.

Der Lautenzug beim Cembalo senkt mittels einer Hebelmechanik eine Filzleiste auf alle oder einen Teil der Saiten. Wesentlich für den gewünschten Effekt ist, dass dieser Filz-Dämpfer sehr nahe am Steg angreift. Somit kann die Saite weiterhin praktisch frei schwingen, aber die Obertöne werden gedämpft und es entsteht ein grundtöniger Klang, der dem einer mit den Fingern gezupften Laute nahekommt.

Audio-Datei / Hörbeispiel 8'- Lautenzug eines portugiesischen Cembalos 770kB?/i

am Ende zum Vergleich der normale 8'

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]