Le Clou (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Clou
Le Clou Augsburg 02.03.2007.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Cajun, Blues
Gründung 1976
Website www.leclou.com
Gründungsmitglieder
Michel David
Yves Gueit
Yannick Monot
Aktuelle Besetzung
Yves Gueit
Johannes Epremian (seit 1982)
Steve Crawford (seit 2017)
Gero Gellert (seit 1995)
Ralph Schläger (seit 1995)

Le Clou ist eine französisch-deutsch-schottische Cajun-Band.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Clou wurde 1976 von den drei Franzosen Yves Gueit, Michel David und Yannick Monot gegründet und etablierte sich schnell auf der europäischen Folk-Szene. Die Band brachte einem breiten europäischen Publikum die Cajun-Musik näher, einen frankophonen Musikstil aus dem US-Bundesstaat Louisiana, der von Nachfahren aus Kanada eingewanderter französischer Siedler gepflegt wird.

1982 trat der deutsch-armenische Geiger und Gitarrist Johannes Epremian der Gruppe bei. 1986 verließ Yannick Monot die Band.

1995 wurde Le Clou durch den Bassisten Gero Gellert und den Schlagzeuger Ralph Schläger zum Quintett erweitert. 2017 wurde Michel David durch Steve Crawford aus Aberdeen ersetzt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1980: Von Frankreich nach Amerika (LP, Stockfisch Records)
  • 1982: Zwei Gesichter (LP, Stockfisch Records)
  • 1984: Crème Fraîche (LP, Stockfisch Records)
  • 1987: Bal (CD, Moustache Records)
  • 1991: Oh! La La! (CD, Moustache Records)
  • 1991: Oh! La La / Blues du paradis (Single analog, Moustache Records)
  • 1992: Belle Madeleine / Les Pirates (Single analog, Moustache Records)
  • 1994: Live (CD, Moustache Records)
  • 1996: Chocolat (Single-CD, Moustache Records)
  • 1997: Première Décade (CD, Moustache Records)
  • 1998: Swamp (CD, Moustache Records)
  • 2000: Bayou Moon (CD, Moustache Records)
  • 2001: Mississippi Machine (CD, Moustache Records)
  • 2005: Vérité (CD, Moustache Records)
  • 2007: Live à l’harmonie (CD, Moustache Records)
  • 2009: Café Louisiane (CD, Moustache Records)
  • 2016: Pierre qui roule (CD, Moustache Records)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]