Le Pitchou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Le Pitchou ist eine französische Käsespezialität, bei der Laibe des Saint-Marcellin in kleinen Gläsern eingelegt werden und mit einer Marinade aus Traubenkernöl und Kräutern der Provence übergossen wird. Dabei entwickelt der ursprünglich milde und leicht säuerliche Käse einen kräftigen und würzigen Geschmack. Verwendet werden nur solche Saint-Marcellin, die aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt werden. Rohmilchkäse aus Ziegenmilch – ebenfalls eine Variante des Saint-Marcellin – eignen sich nicht.

Die Spezialität wird zu Brot gegessen. Der passende Wein ist ein Côtes du Rhône.

Ähnliche Spezialitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Reihe weiterer Käsespezialitäten, die ähnlich hergestellt werden. Dazu zählt beispielsweise Crottin de Berry à l’Huile d’Olive.