Lee Tsuen Seng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lee Tsuen Seng (* 26. April 1979) ist ein malaysischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lee Tsuen Seng siegte 2006 bei den New Zealand Open. Ein Jahr später war er bei den US Open, Canada Open und erneut bei den New Zealand Open erfolgreich. 2008 stand er einmal mehr bei den New Zealand Open ganz oben auf dem Treppchen. Ebenso siegte er bei den Australian Open.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]