Lefogaki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lefogaki
Nanumea-Atoll mit der Insel Lefogaki im Zentrum
Nanumea-Atoll mit der Insel Lefogaki im Zentrum
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Nanumea-Atoll
Geographische Lage 5° 39′ 50″ S, 176° 6′ 3″ OKoordinaten: 5° 39′ 50″ S, 176° 6′ 3″ O
Länge 70 m
Breite 40 m
Fläche 0,2 ha
Einwohner (unbewohnt)
Hauptort (keiner)

Lefogaki ist eine kleine, unbewohnte Insel des Nanumea-Atolls im südpazifischen Inselstaat Tuvalu. Sie liegt im Zentrum des Atolls und ist 0,2 Hektar groß. Lefogaki ist dicht bewaldet.

Traditionellen Überlieferungen nach soll die Insel aus Sand entstanden sein, der aus Körben von zwei Frauen gerieselt ist, als sie vor dem tongaischen Kriegsherren Tefolaha flohen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hugh Laracy (Hrsg.) Taulu Isako: Chapter 7 – Nanumea. In: Tuvalu: A History. Institute of Pacific Studies, University of the South Pacific and Government of Tuvalu, 1983, S. 49.