Leistungssport (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leistungssport

Beschreibung deutsche Sportzeitschrift
Erstausgabe 1971
Erscheinungsweise zweimonatlich
Herausgeber Deutscher Olympischer Sportbund
Weblink www.leistungssport.net
ISSN (Print)

Die Zeitschrift Leistungssport erscheint seit 1971 alle zwei Monate und wird vom Deutschen Olympischen Sportbund herausgegeben. Chefredakteur war seit Heft 1 Peter Tschiene. Die Zeitschrift hat sich von Anfang an den trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen des Ostblocks geöffnet und war die erste Sportwissenschaftliche Zeitschrift, die die Spaltung von Ost und West beendete. Sie gilt als die führende trainingswissenschaftliche Zeitschrift der westlichen Welt.[1] Die DDR-Zeitschrift Theorie und Praxis des Leistungssports wurde nach der Wende eingestellt. Beide Zeitschriften sind im Institut für Angewandte Trainingswissenschaft digitalisiert kostenfrei abrufbar.[2]

Häufigste Autoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den ersten 40 Jahren des Erscheinens der Zeitschrift haben die folgenden Autoren die meisten Beiträge veröffentlicht:[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arnd Krüger, Uta Engels: 30 Jahre „Leistungssport“: Anspruch und Wirklichkeit. In: Leistungssport. Band 31, 2001, Nr. 5, S. 4–9.
  2. iat.uni-leipzig.de
  3. Helmut Nickel, Sabine Hoffmann: 40 Jahre „Leistungssport“: Anspruch und Beständigkeit. In: Leistungssport. Band 41, 2011, Nr. 1, S. 48–52.