Lena Klassen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lena Klassen, geb. Schmidt, (* 1971 in Moskau) ist eine deutsche Autorin russlanddeutscher Herkunft.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klassen studierte Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie. Sie promovierte 1999 an der Universität Bielefeld über die phantastische Literatur des walisischen Autors Arthur Machen (1863–1947). Die Dissertation wurde 2000 unter dem Titel Arthur Machens phantastischer Raum. Raum und Stimmung als Grundlagen phantastischen Erzählens veröffentlicht.

Klassen verfasste mehrere Fantasy-Romane, Romane und Kinderbücher. Im Neufeld Verlag veröffentlichte sie die erfolgreiche Fantasy-Trilogie Sehnsucht nach Rinland. Ihr Buch MAGYRIA – Das Herz des Schattens erschien im Dezember 2009 bei Penhaligon.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sachbücher
  • Arthur Machens phantastischer Raum. Raum und Stimmung als Grundlagen phantastischen Erzählens
Fantasy
Romane
  • Caros Lächeln. Neufeld Verlag, Schwarzenfeld, 2007, ISBN 978-3-937896-53-3.
  • Luisas Balkon. BMV Verlag, 2001.
  • Himmel, Hölle, Welt. Die Geschichte von Elsas Emanzipation. BMV Verlag, 2001.
Kinderbücher
  • Die Weihnachtskarawane. Ein Adventskalender zum Vorlesen und Basteln. Kaufmann Verlag, 2008.
  • Die Erzählung vom Heiligen Nikolaus. Gabriel Verlag, 2007.
  • Das Weihnachtshaus. Ein Poster-Adventskalender zum Vorlesen und Ausschneiden. Kaufmann Verlag, 2007.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]