Leonas Apšega

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leonas Apšega (* 10. Dezember 1940 in Kinderiai, Rajongemeinde Kupiškis) ist ein litauischer Politiker.

Leben[Bearbeiten]

Ab 1947 lernte er in Gaigaliai und 1959 in Šimoniai bei Kupiškis. 1962 absolvierte er das Technikum für Hydromelioration in Panevėžys und 1987 das Diplomstudium der Hydrotechnik an der Lietuvos žemės ūkio akademija. Von 1962 bis 1963 arbeitete er in Vievis. Von 1963 bis 1966 leistete er den Sowjetarmeedienst. Von 1968 bis 1987 war er Vorstandsvorsitzende von Kolchos in Žaideliai. Von 1990 bis 1992 war er Mitglied des Seimas. Von 1992 bis 1995 war er erster stellv. Bürgermeister und von 1997 bis 2007 Bürgermeister der Rajongemeinde Kupiškis.

Ab 1994 war er Mitglied der Lietuvos valstiečių partija.

Quelle[Bearbeiten]