Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija (LPSK) ist die Litauische Gewerkschaftskonföderation. Sie ist am 1. Mai 2002 durch die Fusion der zwei größten Gewerkschaftszentren Litauischer Gewerkschaftsverband (LPSS) und Litauisches Gewerkschaftszentrum (LPSC) entstanden.

Struktur[Bearbeiten]

Die LPSK vereint 25 Branchengewerkschaften mit insgesamt 120.000 Mitgliedern:

Weblinks[Bearbeiten]