Lillooet (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lillooet
Lillooet BBC Canada 1992.jpg
Lage in British Columbia
Lillooet (British Columbia)
Lillooet
Lillooet
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Squamish-Lillooet
Koordinaten: 50° 41′ N, 121° 56′ W50.68622-121.93668Koordinaten: 50° 41′ N, 121° 56′ W
Fläche: 27,51 km²
Einwohner: 2322 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 84,4 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V0K 1V0

Lillooet ist eine Gemeinde im Squamish-Lillooet District in British Columbia, Kanada. Der Ort liegt an der Einmündung des Seton River in den Fraser River. Lillooet liegt bereits im Regenschatten der Coast Mountains und hat nur jährlich 260 Millimeter Niederschlag.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand durch den Goldrausch von 1858, als hier die Kanuroute über den Harrison Lake, eine Route, die den Fraser Canyon umging, auf den Fraser traf. Zu Boomzeiten des Goldrauschs soll Lillooet 20.000 Einwohner gehabt haben.

1912 erhielt der Ort einen Bahnanschluss durch die Canadian Pacific Railway.

Neben einigen Bauten aus der Pionierzeit steht oberhalb des Ortes der Hangingman Tree, eine Kiefer, an dem Richter Matthew Baillie Begbie angeblich Missetäter hat aufhängen lassen. In der ehemaligen anglikanischen Kirche befindet sich ein kleines Museum zur Goldrauschgeschichte und zum Bau der Eisenbahn. Gegenüber dem Museum steht der 0 Meilen Stein, hier begann die Straße Richtung Norden, die über Orte wie 100 Mile House führte. Die Brücke über den Fraser trägt seit ihrer Eröffnung 1981 den Namen The Bridge of the 23 Camels als Erinnerung an die 23 Kamele, die während des Goldrauschs als Transporttiere importiert wurden, sich jedoch nicht bewährten. Die Hängebrücke aus dem Jahr 1913, eine Konstruktion aus Holz und Stahl, wird seit dem "The Old Bridge" genannt und ist für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahr 2011 ergab für die Distriktgemeinde eine Bevölkerungszahl von 2.322 Einwohnern.[1] Die Bevölkerung der Stadt hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 nur um 0,1 % abgenommen, während die Bevölkerung in der Provinz Britisch Columbia gleichzeitig um 7,0 % anwuchs.

Verkehr[Bearbeiten]

In Chemainus endet der aus Süden kommende Highway 12. Weiterhin passiert aus Westen kommend der Highway 99 den Ort. Dieser verläuft dann noch etwa 80 Kilometer weiter Richtung Westen, bevor er in Cache Creek endet.

Durch die Gemeinde verläuft heute eine Eisenbahnstrecke der Canadian National Railway.

Etwa 2 Kilometer Ost-Süd-Ost der Gemeinde befindet sich der Flugplatz von Lillooet (ICAO-Code:CYLI). Der Flugplatz hat nur eine asphaltierte Start- und Landebahn von 1.216 Meter länge.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada (2011 Census). Lillooet Community Profile