Liste der Kulturdenkmäler in Schankweiler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Kulturdenkmäler in Schankweiler sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Schankweiler aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 17. Mai 2018).

Einzeldenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Brücke Holsthumer Straße
Lage
Ende des 19. Jahrhunderts Brücke; zweibogiger Steinbau, ausgehendes 19. Jahrhundert
Wohnhaus Holsthumer Straße 17
Lage
um 1800 zweiachsiges Wohnhaus, um 1800
Wegekreuz Holsthumer Straße, vor Nr. 17
Lage
nach 1700 aufwändig reliefiertes Schaftkreuz, kurz nach 1700, Rocaille jünger Wegekreuz
Tür Holsthumer Straße, an Nr. 21
Lage
um 1900 Türblatt, späthistoristisch
Katholische Filialkirche St. Michael Kirchweg 2
Lage
1729 Turm mit Treppengiebel und Chor 1729, Saal 1733; mit Ausstattung;
vor der Kirche neugotisches Pfarrergrabmal, um 1869, auf dem Kirchhof Grabmal der Familie Fus-Terrens, 1914
Wohnhäuser Kirchweg 4
Lage
180 zwei Zeilenwohnhäuser mit Kniestock, bezeichnet 1804 und 1855, gegenüber Ökonomie
Quereinhäuser Nusbaumer Straße 12, 14
Lage
1792 zwei Quereinhäuser, bezeichnet 1792 und 1864; Gesamtanlage mit Nischenschaftkreuz, letztes Viertel des 17. Jahrhunderts, Laufbrunnen, Hangkeller bezeichnet 1846, Kapelle um 1910
Wohnhaus Nusbaumer Straße 13
Lage
zweites Viertel des 18. Jahrhunderts Wohnhaus mit aufwändig gestalteten Fenstern, wohl aus dem zweiten Viertel des 18. Jahrhunderts
Rohrbacher Mühle nördlich des Ortes
Lage
1827 Krüppelwalmdachbau, bezeichnet 1827
Neubrücke nördlich des Ortes
Lage
Anfang des 20. Jahrhunderts Neubrücke über die Enz; einbogiger Rotsandsteinquaderbau, wohl vom Anfang des 20. Jahrhunderts
Steinkistengrab nordöstlich des Ortes
Lage
Steinkistengrab, ausgehende Jungsteinzeit
Wegekreuz südlich des Ortes
Lage
Ende des 17. Jahrhunderts Wegekreuzfragment, Sandstein, ausgehendes 17. Jahrhundert
Schankweiler Klause südlich des Ortes
Lage
1762/63 Wallfahrtskapelle Maria Hilf; vierachsiger Putzbau mit Dachreiter, 1762/63; mit Ausstattung; südlich wohl Kapelle, 1730, Anfang des 19. Jahrhunderts Umbau zum Wohnhaus Schankweiler Klauseweitere Bilder

Ehemalige Kulturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Gasthaus Holsthumer Straße 6
Lage
1855 Gasthaus; lisenengegliederter Putzbau, bezeichnet 1855, Brennerei, rückwärtiger Anbau 1929; aus Denkmalliste gelöscht und abgebrochen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kulturdenkmäler in Schankweiler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien