Liste der Kulturdenkmale in Triebischvorstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Kulturdenkmale in Triebischvorstadt enthält die Kulturdenkmale des Stadtteils Triebischvorstadt der Gemarkung Meißen. Er liegt südlich der Altstadt der Kreisstadt Meißen am linken Ufer der Elbe im Landkreis Meißen. Die denkmalgeschützten Objekte wurden in der Denkmalliste vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen mit Stand von 2017 erfasst. Sie ist eine Teilliste der Liste der Kulturdenkmale in Sachsen.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bild: zeigt ein Bild des Kulturdenkmals und gegebenenfalls einen Link zu weiteren Fotos des Kulturdenkmals im Medienarchiv Wikimedia Commons
  • Bezeichnung: Name, Bezeichnung oder die Art des Kulturdenkmals
  • Lage: Wenn vorhanden Straßenname und Hausnummer des Kulturdenkmals; Grundsortierung der Liste erfolgt nach dieser Adresse. Der Link Karte führt zu verschiedenen Kartendarstellungen und nennt die Koordinaten des Kulturdenkmals.
Kartenansicht, um Koordinaten zu setzen. In dieser Kartenansicht sind Kulturdenkmale ohne Koordinaten mit einem roten Marker dargestellt und können in der Karte gesetzt werden. Kulturdenkmale ohne Bild sind mit einem blauen Marker gekennzeichnet, Kulturdenkmale mit Bild mit einem grünen Marker.
  • Datierung: gibt das Jahr der Fertigstellung beziehungsweise das Datum der Erstnennung oder den Zeitraum der Errichtung an
  • Beschreibung: bauliche und geschichtliche Einzelheiten des Kulturdenkmals, vorzugsweise die Denkmaleigenschaften
  • ID: wird vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen vergeben. Sie identifiziert das Kulturdenkmal eindeutig. Der Link führt zu einem PDF-Dokument des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen, das die Informationen des Denkmals zusammenfasst, eine Kartenskizze und oft noch eine ausführliche Beschreibung enthält. Bei ehemaligen Kulturdenkmalen ist zum Teil keine ID angegeben, sollte eine angegeben sein, ist dies die ehemalige ID. Der entsprechende Link führt zu einem leeren Dokument beim Landesamt. In der ID-Spalte kann sich auch folgendes Icon Notification-icon-Wikidata-logo.svg befinden, dies führt zu Angaben zu diesem Kulturdenkmal bei Wikidata.

Liste der Kulturdenkmale in Triebischvorstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Denkmalschutzgebiet Triebischvorstadt Meißen (Vorschlag) 19. Jh. (Denkmalschutzgebiet) Denkmalschutzgebiet Triebischvorstadt Meißen 09266367
 
Eisenbahnbrücke; Eisenbahnstrecke Borsdorf–Coswig; Elbebrücke: Eisenbahnbrücke
Weitere Bilder
Eisenbahnbrücke; Eisenbahnstrecke Borsdorf–Coswig; Elbebrücke: Eisenbahnbrücke (Karte) 1866 (Pfeiler); 1928 (Eisenbahnbrücke) städtebaulich und verkehrshistorisch von Bedeutung; Eisenbahnbrücke der Bahnstrecke Borsdorf–Coswig über die Elbe 09266317
 
Wikidata-logo.svg
Weinbergsanlagen (Gartendenkmal) mit Mauern und Plateaus zwischen der ehemaligen Brauerei an der Görnischen Gasse und dem Grundstück Am Steinberg 11, mit Stützmauer zur Straße, Portal und Kellereingang
Weinbergsanlagen (Gartendenkmal) mit Mauern und Plateaus zwischen der ehemaligen Brauerei an der Görnischen Gasse und dem Grundstück Am Steinberg 11, mit Stützmauer zur Straße, Portal und Kellereingang Am Steinberg
(Karte)
ehemals bezeichnet 1762 (Weinbergmauer), ehemals bezeichnet 1762 (Weinbergtor) ortsgeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung sowie ortsbildprägend 09266365
 
Mietshaus in halboffener Bebauung mit Mauereinfriedung
Mietshaus in halboffener Bebauung mit Mauereinfriedung Am Steinberg 6
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) ein aufwändig gegliederter Gründerzeitbau mit mehrgeschossiger Veranda, städtebaulich und künstlerisch von Bedeutung, ortsbildprägend 09265603
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Am Steinberg 7
(Karte)
um 1860 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, Gründerzeithaus 09265602
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Am Steinberg 8
(Karte)
um 1870 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, Gründerzeithaus 09265601
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Am Steinberg 9
(Karte)
um 1870 (Mietshaus) baugeschichtlich von Bedeutung, Gründerzeithaus 09265600
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Am Steinberg 10
(Karte)
um 1870 (Mietshaus) baugeschichtlich von Bedeutung, Gründerzeithaus 09265599
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Am Steinberg 11
(Karte)
um 1870 (Mietshaus) baugeschichtlich von Bedeutung, Gründerzeithaus 09265598
 
Wohnhaus in offener Bebauung, mit seitlicher Stützmauer und Aufgang
Wohnhaus in offener Bebauung, mit seitlicher Stützmauer und Aufgang Am Steinberg 18
(Karte)
um 1800 (Wohnhaus) schlichter Putzbau, baugeschichtlich von Bedeutung, vermutlich ehemaliges Weinberghaus 09265595
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Fährmannstraße 1
(Karte)
bezeichnet 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265356
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus Fährmannstraße 2
(Karte)
1880er Jahre (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265896
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Fährmannstraße 3
(Karte)
1880er Jahre (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265895
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung, im Hinterhaus eine 1869 gegründete Kunstschlosserei, davon einige Maschinen als technische Denkmale
Mietshaus in geschlossener Bebauung, im Hinterhaus eine 1869 gegründete Kunstschlosserei, davon einige Maschinen als technische Denkmale Fährmannstraße 6; 7
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) 09265355
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus Fährmannstraße 8
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) 09265893
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Fährmannstraße 15
(Karte)
um 1900 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265897
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Fährmannstraße 17
(Karte)
um 1908 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, im Reform- und Jugendstil nach 1900 09266361
 
Johannesbrücke: Triebischbrücke
Johannesbrücke: Triebischbrücke Hahnemannsplatz
(Karte)
nach 1860 (Straßenbrücke) mit Bezeichnung »J« (für König Johann) am Geländer, verkehrshistorische und ortsgeschichtliche Bedeutung 09269158
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage, älteres Sitznischenportal im Hof (sekundär verbaut)
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage, älteres Sitznischenportal im Hof (sekundär verbaut) Hahnemannsplatz 1
(Karte)
bezeichnet 1897 (Mietshaus), Sitznischenportal E. 16. Jh. (Portal) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ortsbildprägendes Gründerzeithaus an der Triebisch, älteres Renaissance-Sitznischenportal im Hof vom Vorgängerbau, mit Laden 09265386
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus Hahnemannsplatz 2
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) schmales dreiachsiges Gründerzeitgebäude, mit Ladeneinbau, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265385
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus Hahnemannsplatz 5
(Karte)
bezeichnet 1896 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeitgebäude (Klinkerfassade), mit Laden 09265384
 
Wohn- und Geschäftshaus in geschlossener Bebauung
Wohn- und Geschäftshaus in geschlossener Bebauung Hahnemannsplatz 6
(Karte)
bezeichnet 1897 (Wohn- und Geschäftshaus) bau- und ortsgeschichtlich von Bedeutung (ehemals Fuhrunternehmen) 09265383
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Seitenflügel im Hof
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Seitenflügel im Hof Hahnemannsplatz 7
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich, künstlerisch und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) im Stil der deutschen Neurenaissance, mit Ladeneinbau 09265382
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Hahnemannsplatz 8
(Karte)
18. Jh. (Wohnhaus) stadtentwicklungs-, orts- und baugeschichtlich von Bedeutung, vorgründerzeitliche Bebauung 09265381
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit zwei Hinterhäusern
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit zwei Hinterhäusern Hahnemannsplatz 9
(Karte)
bezeichnet 1896 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeitgebäude (Klinkerfassade), mit Ladeneinbauten 09265380
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage, mit Seitenflügel im Hof
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage, mit Seitenflügel im Hof Hahnemannsplatz 10
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus des Späthistorismus, mit Ladeneinbauten 09265379
 
Wohnhaus (ehemals zwei Wohnhäuser) in einst geschlossener Bebauung (das Eckgebäude Nr. 12b jüngst abgebrochen)
Wohnhaus (ehemals zwei Wohnhäuser) in einst geschlossener Bebauung (das Eckgebäude Nr. 12b jüngst abgebrochen) Hahnemannsplatz 12a; 12b
(Karte)
(Nummer 12 b) bezeichnet 1767 vorgründerzeitliche Bebauung am Plossenweg gegenüber der Straßenecke Neumarkt/Hahnemannsplatz, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265525
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus Hahnemannsplatz 15
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265391
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus Hahnemannsplatz 16
(Karte)
bezeichnet 1898 (Mietshaus) städtebaulich, künstlerisch und ortsbildprägend von Bedeutung,ein Gründerzeitbau (Klinkerfassade) im Stil der deutschen Neurenaissance, mit Ladeneinbauten 09265390
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel im Hof
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel im Hof Hahnemannsplatz 17
(Karte)
um 1900 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265389
 
Wohn- und Geschäftshaus (unter zwei Hausnummern) in geschlossener Bebauung und Seitenflügel im Hof
Wohn- und Geschäftshaus (unter zwei Hausnummern) in geschlossener Bebauung und Seitenflügel im Hof Hahnemannsplatz 18; 19
(Karte)
bezeichnet 1902 (Wohn- und Geschäftshaus) städtebaulich, künstlerisch und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Bau des Späthistorismus mit Jugendstilanklängen 09269113
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel im Hof
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel im Hof Hahnemannsplatz 20
(Karte)
Mitte 19. Jh. (Wohnhaus) stadtentwicklungs-, orts- und baugeschichtlich von Bedeutung, vorgründerzeitliche Bebauung, vermutlich alter Ausspanngasthof 09265388
 
Wohn- und Geschäftshaus in halboffener Bebauung und Ecklage
Wohn- und Geschäftshaus in halboffener Bebauung und Ecklage Hahnemannsplatz 21
(Karte)
um 1905 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ortsbildprägendes Gründerzeithaus an der Triebisch, ein Bau im Stil der deutschen Neurenaissance mit Jugendstilelementen 09265387
 
OdF-Denkmal: Gedenkstätte für die Verfolgten des Naziregimes im Käthe-Kollwitz-Park
OdF-Denkmal: Gedenkstätte für die Verfolgten des Naziregimes im Käthe-Kollwitz-Park Kerstingstraße
(Karte)
1957–1958 (Mahn- und Gedenkstätte) künstlerisch, ortshistorisch und geschichtlich von Bedeutung, Entwurf: Lea Grundig

Gedenkstätte für die Verfolgten des Naziregimes im Käthe-Kollwitz-Park

09269129
 
Albertbrücke: Triebischbrücke im Verlaufe Kerstingstraße/Neumarkt
Albertbrücke: Triebischbrücke im Verlaufe Kerstingstraße/Neumarkt Kerstingstraße
(Karte)
1905 (Straßenbrücke) verkehrshistorisch, technikgeschichtlich und künstlerisch von Bedeutung 09269159
 
Martinsbrücke: Triebischbrücke im Verlauf der Martinstraße
Martinsbrücke: Triebischbrücke im Verlauf der Martinstraße Martinstraße
(Karte)
um 1870 (Straßenbrücke) ortshistorisch und verkehrshistorisch von Bedeutung 09269157
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage Martinstraße 1
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus in straßenbildprägender Lage nahe der Triebisch, mit Ladeneinbau 09265348
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Martinstraße 2
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade, ehemals mit straßenbildbestimmenden Balkonen) 09265349
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Martinstraße 3
(Karte)
um 1905 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Bau im Reformstil nach 1900 (asymmetrische Fassadengestaltung mit geschwungenem Giebel, Erker und Fachwerkelementen) 09265540
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Martinstraße 4
(Karte)
nach 1900 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Bau im Reformstil nach 1900 (mit Fachwerkelementen und Anklängen an den Jugendstil), mit Ladeneinbau 09265927
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Martinstraße 5
(Karte)
um 1905 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Bau im Reformstil nach 1900 (mit Jugendstilanklängen) 09265928
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Martinstraße 6
(Karte)
1910 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Bau im Reformstil nach 1900 (mit Jugendstilanklängen) 09265350
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage (Pendant zu Martinstraße 8)
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage (Pendant zu Martinstraße 8) Martinstraße 7
(Karte)
um 1870 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein frühes Gründerzeithaus mit Ladeneinbau, straßenbildprägende Balkone an der abgerundeten Ecke 09265351
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage (Pendant zu Martinstraße 7)
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage (Pendant zu Martinstraße 7) Martinstraße 8
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein prachtvolles Gründerzeithaus im Stil der italienischen Neurenaissance, mit Ladeneinbau, straßenbildprägende Balkone an der abgerundeten Ecke 09265352
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus
Wohnhaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus Martinstraße 11
(Karte)
um 1870 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein spätklassizistisches Gebäude mit Ladeneinbau 09265353
 
Pianoforte-Fabrik (ehem.): Wohnhaus (Nr. 12) in geschlossener Bebauung, Seitenflügel zum Hof (Nr. 12a
Pianoforte-Fabrik (ehem.): Wohnhaus (Nr. 12) in geschlossener Bebauung, Seitenflügel zum Hof (Nr. 12a Martinstraße 12; 12a
(Karte)
1873 (Bauakte) unmittelbar an der Triebisch) und Hinterhaus, ortsgeschichtlich, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus im frühhistoristischen Stil in straßenbildprägender Lage nahe der Triebisch, mit Ladeneinbau, ehemals eine Klavierfabrik (gegründet 1834), heute Thürmer-Pianoforte-Museum 09265354
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage Mendestraße 1
(Karte)
1880er Jahre (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265810
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage Mendestraße 6
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265811
 
Keramikfabrik Carl Teichert; Meißner Ofen- und Porzellanfabrik vorm. C. Teichert (ehem.): Verwaltungsgebäude der ehemaligen Keramikfabrik Carl Teichert Neumarkt 5
(Karte)
1872-1875 (Verwaltungsgebäude) künstlerisch, ortsgeschichtlich, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Putzbau mit Keramikgliederungen (unter anderem Kinderfiguren) 09265419
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 6
(Karte)
um 1800 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, schlichter Barockbau, früher mit Bäckerei-Laden 09265418
 
Amtshauptmannschaft (ehem.): Verwaltungsbau (ursprünglich Amtshauptmannschaft, heute Amtsgericht)
Amtshauptmannschaft (ehem.): Verwaltungsbau (ursprünglich Amtshauptmannschaft, heute Amtsgericht) Neumarkt 19
(Karte)
lt. Angabe 1884 (Amtshauptmannschaft) palaisartige dreiflügelige Anlage, künstlerisch, ortsgeschichtlich, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeitbau im Stil der Neorenaissance 09265874
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 20
(Karte)
bezeichnet 1831 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265866
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 21
(Karte)
um 1830 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265867
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Neumarkt 22
(Karte)
um 1830 (Wohnhaus) städtebaulich von Bedeutung 09265868
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung, Ecklage
Mietshaus in geschlossener Bebauung, Ecklage Neumarkt 30
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Putzfassade mit Klinkergliederung), straßenbildprägender Erker und Giebel, ortsbildprägende Lage an der Triebisch 09265856
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung, mit Hinterhaus an der Triebisch
Mietshaus in geschlossener Bebauung, mit Hinterhaus an der Triebisch Neumarkt 31
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Putzfassade mit Klinkerteilen) 09265857
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 32
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Putzfassade mit Klinkerteilen), straßenbildprägender Erker 09265859
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 33
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Putzfassade mit Klinkerteilen), straßenbildprägender Volutengiebel 09265860
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 34
(Karte)
vor 1900 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade), mit Laden 09265861
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 35
(Karte)
vor 1900 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) 09265862
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 36
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade), mit Laden 09265863
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Neumarkt 40
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265872
 
Neumarkt-Schule: Schule
Neumarkt-Schule: Schule Neumarkt 51
(Karte)
1878/1879 (Schule) ortsgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeitbau 09265397
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Neumarkt 56
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265440
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Neumarkt 57
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265394
 
Geburtshaus Samuel Hahnemann: Mietshaus in halboffener Bebauung und Ecklage
Geburtshaus Samuel Hahnemann: Mietshaus in halboffener Bebauung und Ecklage Neumarkt 59
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) Geburtsort des Arztes Samuel Hahnemann (1755-1843, Begründer der Homöopathie), Hahnemann-Büste an der Eckfassade, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) mit straßenbildprägendem Eckhelm, in Ecklage Hahnemannsplatz, ortsgeschichtlich, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265378
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Nicolaisteg 4
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) 09265411
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Nicolaisteg 6
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade), mit Ladeneinbau 09265400
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung mit Seitenflügel zur Straße und Einfriedung (Hintergebäude von Poststraße 25)
Wohnhaus in halboffener Bebauung mit Seitenflügel zur Straße und Einfriedung (Hintergebäude von Poststraße 25) Obergasse 3
(Karte)
ehemals bezeichnet 1826 (laut Gurlitt) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265520
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung (Hintergebäude von Poststraße 24)
Wohnhaus in geschlossener Bebauung (Hintergebäude von Poststraße 24) Obergasse 4
(Karte)
Nachbarhaus Nummer 5 bezeichnet 1862 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265519
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung (Hintergebäude von Poststraße 23)
Wohnhaus in geschlossener Bebauung (Hintergebäude von Poststraße 23) Obergasse 5
(Karte)
Tafel Hofseite bezeichnet 1862 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265518
 
Wohnhaus mit angrenzendem Lagergebäude (gehörte zur ehemaligen Posthalterei Poststraße 21/22)
Wohnhaus mit angrenzendem Lagergebäude (gehörte zur ehemaligen Posthalterei Poststraße 21/22) Obergasse 6
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh. (Lagerhaus) städtebaulich, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung 09265517
 
Teile eines Wohnhauses, ehemals in geschlossener Bebauung
Teile eines Wohnhauses, ehemals in geschlossener Bebauung Obergasse 8
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) von städtebaulicher und besonderer baugeschichtlicher Bedeutung, Saalstube mit Wandgliederungen und Konsolsteinen des Renaissance, vermutlich nach der Flut von 1799 in einen Neubau vom Anfang des 19. Jahrhunderts integriert 09265515
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus Obergasse 11
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265523
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Obergasse 12
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, mit Ladeneinbau 09265522
 
Wohnhaus in Ecklage und ehemals geschlossener Bebauung
Wohnhaus in Ecklage und ehemals geschlossener Bebauung Obergasse 13
(Karte)
bezeichnet 1805 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265521
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung, mit Hinterhaus Plossenweg 9
(Karte)
um 1800 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ortsbildprägende Lage an der Bahnstrecke Meißen-Nossen 09265530
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Plossenweg 10
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265529
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Plossenweg 11
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265528
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Plossenweg 12
(Karte)
bezeichnet 1826 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, mit späteren Ladeneinbauten 09265527
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Plossenweg 13
(Karte)
um 1860 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, charakteristischer Bau der Mitte des 19. Jh. (Dreigaupenhaus), mit späteren Ladeneinbauten 09265526
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage Poststraße 1
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) im Stil der deutschen Neurenaissance, mit Ladeneinbauten, straßenbildprägender Giebel und ehemals Balkone 09265377
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelhaus mit Nr. 6)
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelhaus mit Nr. 6) Poststraße 5
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein schlichtes Gründerzeithaus 09265843
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelhaus mit Nr. 5)
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelhaus mit Nr. 5) Poststraße 6
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein schlichtes Gründerzeithaus 09265844
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Poststraße 7
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265371
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Poststraße 8
(Karte)
um 1850 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09266277
 
Mietshaus in ehemals geschlossener Bebauung
Mietshaus in ehemals geschlossener Bebauung Poststraße 13
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit ausgewogener Fassadengestaltung 09265373
 
Wohnhaus ursprünglich in geschlossener Bebauung, mit Hinterhaus
Wohnhaus ursprünglich in geschlossener Bebauung, mit Hinterhaus Poststraße 15
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein frühes Gründerzeithaus mit späterem Ladeneinbau 09265925
 
Mietshaus in ehemals geschlossener Bebauung (zeitgleich errichtet mit Poststraße 24)
Mietshaus in ehemals geschlossener Bebauung (zeitgleich errichtet mit Poststraße 24) Poststraße 23
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit straßenbildprägendem Volutengiebel 09265367
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung (zeitgleich errichtet mit Poststraße 23)
Mietshaus in geschlossener Bebauung (zeitgleich errichtet mit Poststraße 23) Poststraße 24
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit Volutengiebel, mit Ladeneinbau 09265368
 
Mietshaus in halboffener Bebauung
Mietshaus in halboffener Bebauung Poststraße 25
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit straßenbildprägendem Volutengiebel, mit Ladeneinbau 09265369
 
Postamt und Erweiterungsbau
Postamt und Erweiterungsbau Poststraße 26
(Karte)
1895-1896 (Post), um 1925 (Nebengebäude) künstlerisch, städtebaulich, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeitbau (Klinkerfassade) mit Anklängen an den neubarocken Stil (Sandstein- Säulenportal mit Kartusche), der Erweiterungsbau (mit monumentaler Tordurchfahrt) im versachlichten Heimatstil der 1920er Jahre 09265370
 
Doppelmietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus an der Straße Am Steinberg
Doppelmietshaus in geschlossener Bebauung und Hinterhaus an der Straße Am Steinberg Rauhentalstraße 2; 4
(Karte)
vor 1900 (Doppelmietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) mit markantem Treppengiebel und Ladeneinbau 09265616
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelmietshaus mit Rauhentalstraße 8) mit Hinterhaus an der Straße Am Steinberg
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelmietshaus mit Rauhentalstraße 8) mit Hinterhaus an der Straße Am Steinberg Rauhentalstraße 6
(Karte)
1890er Jahre (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) 09265615
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelhaus mit Rauhentalstraße 6), Ecklage, mit Vorgarten und Einfriedung
Mietshaus in geschlossener Bebauung (Doppelhaus mit Rauhentalstraße 6), Ecklage, mit Vorgarten und Einfriedung Rauhentalstraße 8
(Karte)
1890er Jahre (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) und markanter Kopfbau zur Straße Am Steinberg 09265614
 
Gasthof Goldenes Schiff: Gasthof (zwei Häuser), in Ecklage zur Obergasse
Gasthof Goldenes Schiff: Gasthof (zwei Häuser), in Ecklage zur Obergasse Siebeneichener Straße 2; 3
(Karte)
Keller bezeichnet 1668 (Gasthof), bezeichnet 1725, Überformung 1950er Jahre (Gasthof) städtebaulich, ortsgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265524
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung, mit Seitenflügel zum Hof
Mietshaus in geschlossener Bebauung, mit Seitenflügel zum Hof Siebeneichener Straße 5
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, repräsentatives Gründerzeithaus, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe Denkmaltext Das etwa um 1890 entstandene Haus Siebeneichener Straße 5 ist als weitestgehend original erhaltenes Beispiele der Architektur Ende des 19. Jahrhunderts von baugeschichtlichem Wert. Bei ihm kommt jedoch noch das Kriterium der städtebaulichen bzw. stadtentwicklungsgeschichtlichen Bedeutung hinzu. In exponierter Lage nahe der Elbe verdeutlichen es (anschaulich) die Entwicklung Meißens von einer mittelalterlichen Stadt hin zu einem Ort des Industriezeitalters mit Mietshäusern und Stadtquartieren, die dem stetigen Bevölkerungswachstum gerecht werden mussten. Die Denkmalwürdigkeit des Gebäudes Siebeneichener Straße 5 ergibt sich vor allem aus dem exemplarischen Wert für die Architektur des Historismus (in der Spätphase der Gründerzeit) und aus der Tatsache, dass derartige Bauten bundesweit als Denkmale erfasst sind und mittlerweile auch von großen Teilen der Bevölkerung als solche akzeptiert werden. Abgesehen davon sei erwähnt, dass Eigentümer eines vergleichbaren Gründerzeithauses in Halle/Saale mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege geehrt wurden (Monumente 11/12 – 2003, S. 68). 09266209
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 6
(Karte)
Ende 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, repräsentatives Gründerzeithaus (aufwändige Balkonanlage), Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266208
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 7
(Karte)
Ende 19. Jh., später überformt (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Balkon mit Karyatiden), Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266207
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 8
(Karte)
Ende 19. Jh., später überformt (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit neogotischen Anklängen (Treppengiebel), Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266206
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 9
(Karte)
Ende 19. Jh., später überformt (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (mit aufwändigem Erker), Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266205
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 11
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh., um 1870 überformt (Fischerhaus) städtebaulich, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Fischerhaus, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266204
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Siebeneichener Straße 12
(Karte)
1827, im Kern älter (Untergeschoss 16. Jh.) städtebaulich, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Fischerhaus, Fachwerkbau, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266203
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Siebeneichener Straße 13
(Karte)
1827, im Kern älter (Untergeschoss 15. Jh.) städtebaulich, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Fischerhaus, Obergeschoss Fachwerk, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266379
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 14
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh., im Kern sicher älter (Fischerhaus) städtebaulich, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, das Obergeschoss des einstigen Fischerhauses verputztes Fachwerk, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266202
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Siebeneichener Straße 15
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh., Kern vielleicht älter (Fischerhaus) städtebaulich, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Fischerhaus (zum Teil verputztes Fachwerk), Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09266201
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Siebeneichener Straße 16
(Karte)
bezeichnet 1827 (Fischerhaus) städtebaulich, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe, wichtiger Kopfbau der Fischerhauszeile mit Treppenaufgang 09266200
 
Gasthaus Geipelburg (ehem.): Torhaus der Geipelburg (das nahe gelegene Gasthaus Geipelburg 1938 abgebrochen), mit Stützmauern
Weitere Bilder
Gasthaus Geipelburg (ehem.): Torhaus der Geipelburg (das nahe gelegene Gasthaus Geipelburg 1938 abgebrochen), mit Stützmauern Siebeneichener Straße 17
(Karte)
19. Jh. (die Geipelburg 1892 erbaut) städtebaulich, ortsgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe (neugotische Treppengiebel und Zinnen) 09266199
 
Mietshaus in halboffener Bebauung, Ecklage, mit Hinterhaus
Mietshaus in halboffener Bebauung, Ecklage, mit Hinterhaus Stiftsweg 1
(Karte)
um 1910 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Heimatstilbau, ortsbildprägende Lage am Beginn der Talstraße 09265604
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Ecklage
Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Ecklage Talstraße 1
(Karte)
um 1870, Ladeneinbau Ende 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, historistische Ladenfront, ortsbildprägende Lage am Beginn der Talstraße, mit Ladeneinbau 09265829
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung, in geschlossener Bebauung konzipiert
Wohnhaus in halboffener Bebauung, in geschlossener Bebauung konzipiert Talstraße 87
(Karte)
bezeichnet 1899 (Wohnhaus) ehemals mit Gaststätte, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade, Neurenaissancegiebel, Balkon) 09265613
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Talstraße 89
(Karte)
Ende 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit Ladeneinbau 09265612
 
Reich-Mühle; Kunstmühlenwerke Heinrich Reich: Mühle mit allen Gebäuden (und der Mühlentechnik), dabei das Mühlengebäude an der Straße Am Steinberg, das Wohnhaus an der Talstraße und der frühere Pferdestall (mit Kumthalle)
Reich-Mühle; Kunstmühlenwerke Heinrich Reich: Mühle mit allen Gebäuden (und der Mühlentechnik), dabei das Mühlengebäude an der Straße Am Steinberg, das Wohnhaus an der Talstraße und der frühere Pferdestall (mit Kumthalle) Talstraße 90
(Karte)
bezeichnet 1828 (Mühle), 1870er Jahre (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich, ortsgeschichtlich und technikgeschichtlich von Bedeutung, das Wohnhaus ein Gründerzeitbau, die Mühle mit historischer Mühlentechnik 09265611
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung konzipiert
Mietshaus in geschlossener Bebauung konzipiert Talstraße 91
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) mit straßenbildprägendem Giebel und Ladeneinbau 09265610
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Talstraße 93
(Karte)
um 1890 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus (Klinkerfassade) Denkmaltext Das Ende des 19. Jahrhunderts, also während der Spätphase der Gründerzeit, entstandene Mietshaus Talstraße 93 erscheint als zeittypischer Klinkerbau. Seine historisierende Fassade ist für kleinstädtische Verhältnisse ansprechend gestaltet. Schmuck- und Gliederungselemente, wie farbige Steine, bescheiden hervorgehobenen Fensterrahmungen und zwei Giebel beleben das viergeschossige Gebäude. Flache, strukturierte Putzbänder verleihen dem Erdgeschoss die Schwere eines Sockels. Dieser Gestaltungsaufwand, der durch das Nachahmen früherer Stile gekennzeichnet ist (daher auch der Stilbegriff Historismus) bildete eine wesentliche Fassette der Architektur vor 1900. Aus dieser Tatsache ergibt sich die baugeschichtliche Bedeutung des Hauses Talstraße 93 in Meißen. Das originale Escheinungsbild der Giebel und Balkone kann ohne größeren Aufwand wieder hergestellt werden. Erwähnenswert ist auch die Vielfalt der keramischen Ausstattung im Innern. Jedes Podest des Treppenhauses zeigt eine andere Gestaltung. Abgesehen davon finden sich wichtige Elemente des Interieurs, wie die aufwendige Hauseingangstür, Wohnungseingangstüren und das Geländer im Treppenhaus. Neben seinem Zeugniswert für die Architektur des ausgehenden 19. Jahrhunderts ist das hier zu beurteilende Objekt auch stadtentwicklungsgeschichtlich von Belang. Es dokumentiert im Zusammenhang der umgebenden Bebauung die Ausdehnung Meißens während des 19. Jahrhunderts bis ins Triebischtal. Das öffentliche Erhaltungsinteresse des Gebäudes Talstraße 93 ergibt sich vor allem aus dem exemplarischen Wert für die Architektur der Zeit nach 1850 und des Historismus (der Gründerzeit) und aus der Tatsache, dass derartige Bauten bundesweit als Denkmale erfasst sind und mittlerweile auch von großen Teilen der Bevölkerung als solche akzeptiert werden. Abgesehen davon sei erwähnt, dass Eigentümer eines mit der Talstraße 93 vergleichbaren Gründerzeithauses in Halle/Saale mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege geehrt wurden (Monumente 11/12 – 2003, S. 68). LfD/2010 09265609
 
Blechdosenfabrik (ehem.): Ehemalige Blechdosenfabrik (Nr. 97 Kontorgebäude)
Blechdosenfabrik (ehem.): Ehemalige Blechdosenfabrik (Nr. 97 Kontorgebäude) Talstraße 94; 95; 96; 97
(Karte)
nach 1900 (Fabrik) ortsgeschichtlich, städtebaulich, industriegeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, Bauten der Gründerzeit (zum Teil Klinkerfassade) und des Reformstils der Zeit um 1910 09265608
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel zum Hof
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel zum Hof Talstraße 98
(Karte)
1860 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus 09265607
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung
Mietshaus in geschlossener Bebauung Talstraße 99
(Karte)
um 1880 (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein früher Gründerzeitbau mit spätklassizistisch anmutenender Fassade, mit Ladeneinbau 09265606
 
Wohnhaus in offener Bebauung und Ecklage, mit Mauerumfriedung, Hintergebäude und Brunnen im Hof
Wohnhaus in offener Bebauung und Ecklage, mit Mauerumfriedung, Hintergebäude und Brunnen im Hof Uferstraße 4
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Haus im Stil der frühen Neugotik, nahe der Triebisch gelegen, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265892
 
Wohnhaus in offener Bebauung, mit Anbauten
Wohnhaus in offener Bebauung, mit Anbauten Uferstraße 5
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265898
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Uferstraße 6
(Karte)
1. Hälfte 19. Jh., im Kern älter (16. Jh.) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265899
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Uferstraße 7
(Karte)
18. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und stadtentwicklungsgeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265900
 
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel zum Hof
Mietshaus in geschlossener Bebauung mit Seitenflügel zum Hof Uferstraße 8
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Mietshaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein Gründerzeithaus mit repräsentativer Fassade, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265357
 
Gasthof Zum Goldenen Anker: Gasthof in geschlossener Bebauung, mit zwei Seitenflügeln zum Hof und Hinterhaus
Gasthof Zum Goldenen Anker: Gasthof in geschlossener Bebauung, mit zwei Seitenflügeln zum Hof und Hinterhaus Uferstraße 9
(Karte)
bezeichnet 1767 (Gasthof) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, schlichter Barockbau mit schönen geschmiedeten Handwerkszeichen, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265358
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Uferstraße 10
(Karte)
bezeichnet 1569 (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, ein (später überformter) Renaissancebau mit aufwändigem Portal, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265359
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Uferstraße 11
(Karte)
bezeichnet 1845, im Kern älter (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265360
 
Gasthaus in geschlossener Bebauung, mit Seitenflügel zum Hof
Gasthaus in geschlossener Bebauung, mit Seitenflügel zum Hof Uferstraße 12
(Karte)
nachträglich bezeichnet 1595 (Gasthaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, im Kern ein Renaissancebau, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265361
 
Wohnhaus in halboffener Bebauung
Wohnhaus in halboffener Bebauung Uferstraße 13
(Karte)
2. Hälfte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung, Teil der ortsbildprägenden Uferbebauung an der Elbe 09265362
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Wettinstraße 2
(Karte)
Mitte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265849
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Wettinstraße 3
(Karte)
Mitte 19. Jh. (Wohnhaus) städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265850
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Wettinstraße 4
(Karte)
Mitte 19. Jh. (Wohnhaus) mit späterem Ladeneinbau, städtebaulich und baugeschichtlich von Bedeutung 09265851
 
Wohnhaus in geschlossener Bebauung
Wohnhaus in geschlossener Bebauung Wettinstraße 7
(Karte)
um 1860 (Wohnhaus) bau- und stadtentwicklungsgeschichtlich von Bedeutung, charakteristischer Bau der 1860er bis 1870er Jahre (Dreigaupenhaus) 09265620
 

Ehemalige Kulturdenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Datierung Beschreibung ID
Mietshaus Nicolaisteg 5
(Karte)
Mietshaus in geschlossener Bebauung und Ecklage, mit Ladeneinbau
 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kulturdenkmale in Meißen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien